Hobby Lesen

Mein Beitragsarchiv

Herzlicher Empfang beim Roten Kreuz in Neumarkt

Herzlicher Empfang beim Roten Kreuz in Neumarkt

Im Rahmen meines „Antrittsbesuches“ beim Roten Kreuz in Neumarkt habe ich mit der Kreisleitung  über die Situation der ehren- und hauptamtlichen Arbeit  des Verbandes gesprochen. Nicht erst seit diesem herzlichen Empfang steht für mich fest: Die Arbeit des...

mehr lesen
Info-Besuch bei MdB Susanne Hierl

Info-Besuch bei MdB Susanne Hierl

Auf Vermittlung von Erika Urban konnte der Vorsitzende des Europäischen Jugendprojekts Oberpfalz e. V. (EJPO), Hartmut Schendzielorz, die Stimmkreisabgeordnete des Deutschen Bundestages Susanne Hierl in ihrem Wahlkreisbüro in Amberg besuchen. Trotz vollem Terminkalender nahm sich die Abgeordnete ausreichend Zeit, um sich über das EJPO und die geplanten Aktivitäten für die kommenden Projektjahre zu informieren.

mehr lesen
Zu Besuch in der Gemeinde Hohenburg – zwischen Wohnbedarf und Ensembleschutz

Zu Besuch in der Gemeinde Hohenburg – zwischen Wohnbedarf und Ensembleschutz

Wie geht ein Bürgermeister, dessen Innenort mit einem Ensembleschutz „belegt“ ist mit dem Thema „Innenentwicklung“ und Ausweisung von Neubaugebieten um? Wie schwer ist es, Bauland zu erwerben und ein Baugebiet zu entwickeln? Was ist angezeigt, wenn es im Ort keinen Supermarkt mehr gibt? Alle diese Fragen und natürlich auf der Krieg in der Ukraine waren Themen meines Besuchs in der Gemeinde Hohenburg.

mehr lesen
Vorstellung der Gemeinde Berngau

Vorstellung der Gemeinde Berngau

Im Rahmen ihrer Gemeindebesuche war die Direktabgeordnete des Deutschen Bundestags Susanne Hierl Gast in der Gemeinde Berngau. Sie wurde im Rathaus Berngau begrüßt vom 1. Bürgermeister Thomas Meier, 2. Bürgermeister Stefan Meyer und 3. Bürgermeister Sebastian Schrafl.

mehr lesen
Rieden – eine Freibadsanierung auf der Zielgeraden

Rieden – eine Freibadsanierung auf der Zielgeraden

Wie aufwändig ist es, sich in der heutigen Zeit in Freibad zu „leisten“? Welche Herausforderungen bestehen bei der Umsetzung des Anspruchs auf eine Ganztagsbetreuung ab der ersten Klasse ab dem Jahr 2026? Dies waren nur einige Fragen, die der erste Bürgermeister Erwin Geitner, seine Stellvertreter Josef Weinfurtner und Gerhard Schnabel sowie die Fraktionsvorsitzenden der Parteien im Gemeinderat bei unserem Termin im Rathaus besprochen haben.

mehr lesen