Susanne Hierl gewinnt bei der U18 Bundestagswahl

CSU liegt bei den Jugendlichen in der Erst- und Zweitstimme vorne

Vielen Dank an alle Jugendlichen fürs Mitmachen! Schön, dass Ihr Euch schon im Jugendalter für Politik interessiert und mit der Wahl auseinandersetzt. Ich habe selbst zwei Jugendliche zu Hause und werde sicher die Interessen Eurer Altersgruppe in mein Entscheiden und Tun mit einfließen lassen.

Auszug aus dem Bericht des Kreisjugendrings Neumarkt:

„Neumarkt, 17.09.2021 – Zwischen 10. und 17. September haben 1272 Kinder und Jugendliche/n im Landkreis Neumarkt ihre Stimme bei der U18-Bundestagswahl abgegeben. Die Ergebnisse aus neun der zwölf Wahllokale stehen nach Auszählung aller Stimmen fest: Bei der Zweitstimme hat die CSU hat mit 26% die meisten Stimmen gewonnen. Danach folgen die Grünen mit 19%, SPD mit 15%, FDP mit 10%, Freie Wähler mit 7%, die AfD mit 6% und die Tierschutzpartie mit 5%. Die restlichen Parteien sind unter 5% geblieben.

Etwas anders sieht es bei der Erststimme für die Direktkandidatinnen und Direktkandidaten aus. Susannen Hierl von der CSU erhielt mit 28% die meisten Stimmen. Es folgen Daisy Miranda von den Freien Wählern mit 27%, Nils Gründer von der FDP mit 13%, Karl-Heinz Herbst von den Grünen mit 11%, Johannes Foitzik von der SPD mit 7%, Markus Sendelbeck von Der Linken und Peter Boehringer von der AfD mit jeweils 5%.“

Bericht auf der Homepage des Kreisjugendring Neumarkts

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge