Wer nichts anpackt, der wird nichts bewegen.

 

Dieser Leitspruch begleitet mich seit meinen ersten „Gehversuchen“ in der Politik.
Dabei war diese Leidenschaft lange nicht erkennbar und in meinem Umfeld hätte das niemand mit mir in Verbindung gebracht.

Geboren im Jahr 1973 in Eichstätt und aufgewachsen in Postbauer-Heng waren meine Kindheit und Jugend geprägt von Schule und Sport. Meine selbst gesetzten Ziele zu erreichen, hat mich dabei stets angetrieben.

Mit unserem Umzug 2004 nach Berg stand für mich fest, dass ich mich in unserer Gemeinde nicht nur im vorpolitischen Raum (Elternbeirat im Kindergarten) sondern auch politisch engagieren will.

Mir ging es vor allem darum, mich nicht nur punktuell, mit den Themen, die mich persönlich betreffen und bewegen, sondern für alle Bürger einzusetzen und etwas voranzubringen. Das ist auch heute noch so.

Seit 2008 bin ich nun aber in verschiedenen Funktionen auf kommunaler Ebene politisch unterwegs und packe an.

Mein Mann, unsere beiden Kinder und ich haben unsere Heimat seit 2004 in Berg. Wir sind gerne unterwegs und genießen die Natur. Wenn noch Zeit bleibt, dann lese ich gerne und höre Musik.

Hier können Sie mich kennenlernen und begleiten. Lesen Sie weiter und erfahren Sie, was mich als Menschen ausmacht und welche Themen mich bewegen.

Gedanken und aktuelle Beiträge

* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichte ich auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d). Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

Meine Beiträge

Meine erste Rede im Deutschen Bundestag

Aktuelle Beiträge

Ampel verkauft Staatsbürgerschaft unter wert

Ampel verkauft Staatsbürgerschaft unter wert

Die Ampel-Regierung will die Voraussetzungen für den Erhalt der deutschen Staatsbürgerschaft senken. Das ist ein Fehler, denn unsere Staatsbürgerschaft ist ein hohes Gut, das nicht unter Wert verkauft werden sollte. Mit der deutschen Staatsangehörigkeit sind...

mehr lesen
THW-Unterkunft in Amberg steht

THW-Unterkunft in Amberg steht

Was lange währt, wird endlich gut. Beim Neubau des THW-Dienstgebäudes in Amberg konnte ich diese Woche am Richtfest teilnehmen. Der Bau hat eine lange Vorgeschichte, die nun endlich zu einem guten Abschluss gebracht wird. Zum Schluss ist es dann recht schnell...

mehr lesen
Biogasanlagen: Druck der Union zeigt Wirkung

Biogasanlagen: Druck der Union zeigt Wirkung

Robert Habecks geplante Sondersteuer auf sogenannte „Zufallsgewinne“ in der Stromerzeugung würde den Weiterbetrieb von klimafreundlichen Biogasanlagen wirtschaftlich unmöglich machen. Mit Unterstützung der Union kam es daraufhin zu massiven Portesten der Betreiber. Es...

mehr lesen
Delegationsreise nach Israel

Delegationsreise nach Israel

Diese Woche habe ich an einer Delegationsreise nach Israel teilgenommen. Ziel der Reise war es, die politische Dimension des Nahost-Konflikts kennenzulernen und sich mit den zahlreichen deutschen Vertretern vor Ort auszutauschen. Gemeinsam mit weiteren...

mehr lesen
Martiniritt Velburg – Gelebtes Brauchtum

Martiniritt Velburg – Gelebtes Brauchtum

Einst war der Brauch ausgestorben, dann belebten Lengenfelder Bürger ihn neu. Beim Martiniritt in Lengenfeld werden jedes Jahr Ross und Reiter gesegnet. Gerne habe ich an dieser Oberpfälzer Tradition teilgenommen. Dank des engagierten Einsatzes des verstorbenen...

mehr lesen
Ein Zeichen der Verbundenheit an Weihnachten

Ein Zeichen der Verbundenheit an Weihnachten

Zahlreiche Soldaten können Weihnachten nicht im Kreis ihrer Familie und Freunde verbringen, weil sie ihren Dienst leisten. Mit den gelben Bändern der Verbundenheit senden wir unserer Truppe einen Weihnachtsgruß. Das ist mehr als reines Symbol: Wir...

mehr lesen
Klima-Radikale: Der Rechtsstaat muss entschlossen reagieren

Klima-Radikale: Der Rechtsstaat muss entschlossen reagieren

Es ist wichtig, dem Klimaschutz eine breite Öffentlichkeit zu verschaffen und diesen konsequent umzusetzen. Die Versammlungsfreiheit ist ein hohes Gut. Wer aber Menschen durch Straßenblockaden gefährdet und historische Kunstwerke beschädigt, überschreitet eine rote...

mehr lesen
Warum ich gegen das Bürgergeld gestimmt habe

Warum ich gegen das Bürgergeld gestimmt habe

Mit dem Bürgergeld-Gesetz geht die Ampel-Regierung einen nächsten Schritt hin zur schleichenden Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens. Wir hingegen wollen das Prinzip „Fordern und Fördern“ erhalten. Bei Hartz IV galt folgendes Prinzip: Wenn der...

mehr lesen
Traurige Routine im Habeck-Chaos

Traurige Routine im Habeck-Chaos

Mittlerweile gehört es schon zur traurigen Routine. Wieder einmal wendet sich ein Bürgermeister aus dem Wahlkreis an mich, weil ein Förderantrag in Robert Habecks Wirtschaftsministerium einfach im Nichts endet. Erst nachdem ich als Abgeordnete nachgehakt habe, fangen...

mehr lesen

Social media beiträge

Aus der Presse

Eine Auswahl von Presseberichten für Sie

Im folgenden verschiedene Zeitungsartikel, Fernsehberichte, Videos und Podcasts zu mir, über mich, ein bisschen privat und natürlich immer auch politisch. 

Die ersten 100 Tage – Eindrücke einer neuen Abgeordneten

#BlackBoxBerlin! – HSS Podcast

Wie fühlt es sich an, als neue Abgeordnete dem Deutschen Bundestag anzugehören? Welche Aufgaben müssen am Anfang gemeistert werden? Und wie ist die erste Bilanz nach 100 Tagen im Amt? Darüber spricht unsere Moderatorin Janine mit der Abgeordneten Susanne Hierl. Die ausgebildete Volljuristin ist mit der 20. Wahlperiode neu in den Bundestag gewählt worden und vertritt dort den Bundestagswahlkreis Amberg.

In dieser Folge geht es um ihren Weg zum neuen Mandat, die wichtigsten Aufgaben und Prozesse am Anfang, die Ausschüsse, die aus Sie warten und darüber, welcher Ort ihr in den Liegenschaften des Deutschen Bundestages etwas skurril erscheint.

Susanne Hierl (CSU): Neumarkts Kämpferin für die Wirtschaft

© Neumarkter Tagblatt

Ihre Bundestagswahlkandidatin in 100 Sekunden: Susanne Hierl, CSU

© OTV

CSU besucht Tempelmuseum in Etsdorf

© Videoreporter: Hans Bernreuther

Susanne Hierl geht für die CSU ins Rennen im Wahlkreis Amberg-Sulzbach-Neumarkt

© Wolfgang Fellner, NN

Entscheidung im ersten Wahlgang

Die Neumarkterin Susanne Hierl will für die CSU in den Bundestag.

© Foto: Meyer

Entscheidung im ersten Wahlgang

Neumarkter Kreis-CSU schickt Susanne Hierl ins Rennen nach Berlin

© Wolfgang Fellner , NN

Kreis-CSU stimmt klar für Susanne Hierl

Von Michael Schrafl

Newsletter

Post aus Berlin - Newsletter

Interessiert?

Möchten Sie Informationen aus Berlin und dem Wahlkreis  von Susanne Hierl erhalten? Dann bestellen Sie hier direkt die Post aus Berlin von Ihrer Bundestagsabgeordneten Susanne Hierl. 

Hier gehts direkt weiter!

Politik

Wenn Sie politisch interessiert sind besuchen Sie gerne meine Politik-Seite.

Privat

Möchten Sie etwas Privates erfahren, dann lesen Sie die Seite Über Mich.

Archiv

Suchen Sie ältere Beiträge, dann sehen Sie doch im Archiv nach.