Wie geht es eigentlich den Bäckern?

von hierl

4. August 2023

Im letzten Jahr zum Höhepunkt der Energiekrise standen die Bäcker im Fokus der Öffentlichkeit. Aber mit welchen Problemen haben Sie heute zu kämpfen? Ich habe mich vor Ort erkundigt.

Gesprochen habe ich mit Stefanie Lehmeier, der Obermeisterin der Bäckerinnung Neumarkt und ihrem Vater Josef sowie Bürgermeister Alexander Dorr. Seit dem Höhepunkt der Energiekrise stehen wir im engen Austausch.

Die Energiepreisbremsen haben zwar geholfen, aber dennoch bleiben Strom- und Zutatenpreise weiterhin hoch. Die Bürokratie (z. B. die Bonpflicht!) hat nicht abgenommen. Das Heizungsgesetz verunsichert noch dazu – viele Bäcker haben Öl-Öfen und eine Sonderregelung ist bisher nicht in Sicht. Trotz allem möchte man nicht aufgeben, sondern das Handwerk erhalten. Allerdings gibt es auch immer mehr kleine Betriebe, die aufgeben.

Ausgerechnet jetzt will die Ampel die Mehrwertsteuer in der Gastro wieder von 7% auf 19% erhöhen. Das trifft auch die Bäckerei-Cafés hart. Für uns steht fest: Eine Erhöhung der Mehrwertsteuer darf es nicht geben. Im Gegenteil: Die Mehrwertsteuer auf alle Grundnahrungsmittel wie Brot muss runter auf 0%. Jeder muss sich Lebensmittel auch beim Bäcker leisten können. So stärken wir auch unser lokales Handwerk.


Beitrag teilen

Das könnte Sie auch interessieren …